Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren von zukünftigen Korridoren für Offshore Anbindungsleitungen im nds. Küstenmeer

Offshore Windpark

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Theodor-Tantzen-Platz 8 26106 Oldenburg Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren von zukünftigen Korridoren für Offshore Anbindungsleitungen im nds. Küstenmeer, Seetrassen 2030       Stellungnahme   von Bündnis 90/Die Grünen OV Langeoog zum Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer, Seetrassen 2030 erarbeitet und unterzeichnet von folgenden Teilnehmer*innen: …

WeiterlesenStellungnahme zum Raumordnungsverfahren von zukünftigen Korridoren für Offshore Anbindungsleitungen im nds. Küstenmeer

Grüner Strom braucht Grüne Trassen

Offshore Windenergie

Offshore-Strom muss einen umweltverträglichen Weg durchs Wattenmeer ans Festland finden. Langeoog/ Hannover (10.03.2021) In einer hochkarätig besetzen Video-Schalte haben sich am Mittwoch erstmals Vertreter aus Politik, Fachleute und Netzbetreiber mit der geplanten Anbindung der Offshore-Windparks an das Festland auseinandergesetzt. An der Konferenz, die auf Einladung des Grünen Ortsverbands Langeoog stattfand, nahmen unter anderen der niedersächsische …

WeiterlesenGrüner Strom braucht Grüne Trassen

Grüne fordern volle Transparenz beim Projekt Seetrassen 2030, wobei Offshore-Windkraft-Anbindung generell vollumfänglich unterstützt wird

Seetrassen 2030 – das ist die Bezeichnung eines gerade aktuellen Raumordnungsverfahrens beim Amt für regionale Entwicklung Weser-Ems. Dabei geht es um die Bohrungen und Kabelverlegungen durchs Wattenmeer bis zu den Offshore-Windparks, um den erneuerbaren Strom an Land zu transportieren. Bis zum 01.03.2021 liegen die dazu gehörigen Unterlagen in Oldenburg, Esens, Dornum und auf Langeoog aus. …

WeiterlesenGrüne fordern volle Transparenz beim Projekt Seetrassen 2030, wobei Offshore-Windkraft-Anbindung generell vollumfänglich unterstützt wird

Nachlese: ‘Let´s talk about: Küstenschutz’

Lta:Küstenschutz

Das neue Jahr startete mit einem Let´s talk about zum wichtigen Thema Küstenschutz. Eingeladen zu dem Talk am 26.01.2021 hatte der Regionalverbund Küsten-GRÜN, ein Zusammenschluss von 8 grünen Kreisverbänden, die überregional zusammenarbeiten, sich austauschen und gemeinsam Politik voran bringen wollen. Die Moderation übernahm Sina Beckmann, Direkt-Kandidatin der Grünen für den Wahlkreis 26, welche den Küstenschutz …

WeiterlesenNachlese: ‘Let´s talk about: Küstenschutz’

Seetrassen 2030 / mögliche Trassenquerung unter Langeoog

Offshore Windpark

Bereits seit August 2020 nehmen die Langeooger GRÜNEN kritisch Stellung zu der eventuell geplanten Durchführung der offshore Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer. Die mögliche Trassenquerung unter Langeoog bedeutet unserer Meinung nach einen nicht unerheblichen Eingriff in den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer, so die Vorstandssprecherinnen der Grünen Kraus und Schmidt. Zudem werden nach einem UVP Bericht …

WeiterlesenSeetrassen 2030 / mögliche Trassenquerung unter Langeoog

Neues Grünes Grundsatzprogramm unter maßgeblicher Beteiligung aus dem Harlingerland

Kreisvorstand Wittmund: Gudrun Tobor und Dr. Arendt Hindriksen

Auf ihrer Kreisvorstands-Sitzung Ende November (Webkonferenz) haben die Grünen im Landkreis Wittmund unter anderem ausführlich über die Grüne Bundesdelegiertenkonferenz (Bundesparteitag) vom 22. November und das dort beschlossene Grundsatzprogramm berichtet und diskutiert. An dem Parteitag, der erstmals vollständig online stattgefunden hat, haben für den Grünen Kreisverband Wittmund Ingrid Ahrens und Rainer Nölken als Delegierte teilgenommen. Darüber …

WeiterlesenNeues Grünes Grundsatzprogramm unter maßgeblicher Beteiligung aus dem Harlingerland

Langeooger informieren sich über die Anbindung der Offshore Windparks ans Festlandnetz

Infoveranstaltung zur Trassenquerung auf Langeoog

Die Langeooger Grünen luden zur einer Infoveranstaltung zur evtl. Trassenquerung auf Langeoog ein. Seit September ist das Interesse groß an der geplanten Trassenquerung mit Kabelverlegungen zu den Offshore-Windparks in der Nordsee. Und mittendrin Langeoog oder Baltrum. An einer von den Inseln vorbei oder quasi drunterdurch werden die Kabel verlaufen. Doch wie groß wird der Einfluss …

WeiterlesenLangeooger informieren sich über die Anbindung der Offshore Windparks ans Festlandnetz

Janssen-Kucz: „Ganzheitliche Betrachtung der Region am Wattenmeer notwendig“

GRÜNE besuchen Waddensea-Forum

Grüne tauschten sich mit Wattenmeer Forum aus Von Ärzteversorgung, Offshore-Energie bis Klimawandel und dessen Folgen für die Küstenregion reichte die Themenpalette, die die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz (Leer/Borkum) sowie die Hafen- und Schifffahrtspolitiker*innen der Grünen, Bärbel Kraus und Ulf Berner mit dem neuen Geschäftsführer des Wattenmeer-Forum, Dr. Frank Ahlhorn, erörterten. Janssen-Kucz, die auch Landtagsvizepräsidentin ist, lobte …

WeiterlesenJanssen-Kucz: „Ganzheitliche Betrachtung der Region am Wattenmeer notwendig“

Windkraft darf nicht gegen das Wattenmeer ausgespielt werden

Wattenmeer-vor-Norderney | Foto: Ulf Berner

GRÜNE kritisieren Pläne für die Stromanbindung der Off-Shore-Windparks durch das Wattenmeer. Die Art und Weise der geplanten Trassenquerung für Stromkabel durch das Wattenmeer und unter der Insel Langeoog hindurch kritisieren die Langeooger Grünen mit den Grünen der Kreise Wittmund und Friesland scharf. Die Ortsverbandssprecherin der Grünen Langeoog, Bärbel Kraus, ist sehr unglücklich mit der derzeitigen …

WeiterlesenWindkraft darf nicht gegen das Wattenmeer ausgespielt werden

Nachlese – Let´s talk about: Tourismus

Let's talk about Tourismus

Brainstorming und Ideen aus der Webinar-Reihe Let´s talk about: Tourismus vom 30.06.2020 Nach einem spannenden Impulsvortrag zum Thema ökologisch und ökonomisch nachhaltiger Tourismus von der grünen Langeooger Ortsverbands-Sprecherin Bärbel Kraus und einer kurzen Video-Botschaft von Markus Tressel, MdB und Sprecher für Tourismus der grünen Bundestagsfraktion, folgte eine anregende Diskussion der Teilnehmer*innen. Dabei wurden drei Fragen …

WeiterlesenNachlese – Let´s talk about: Tourismus