Wangerooge: Grüne spenden für Kabul-Luftbrücke und bekommen Wahlkampfunterstützung von Bundestagskandidatin

GRÜNE Wngerooger spenden für Kabul-Luftbrücke und haben Besuch von Bundestagskandidatin Sina Beckmann zum letzten Wahlkampfstand vor der Kommunalwahl. 11.09.2021 Die Grünen Wangerooger – Spende für Kabul-Luftbrücke Während der Wahlkampfstände haben wir an den beiden Samstagen einen Bücherflohmarkt zugunsten der Kabul-Luftbrücke angeboten. Es kamen 54.- € zusammen, wir haben es auf 100.- € aufgestockt. 11.09.2021 Die …

Weiterlesen

Wangerooge – Veränderung beginnt hier.

Verbesserung der Anbindung von Wangerooge ans Festland: Wir Grünen Wangerooger bringen immer wieder die Fahrrinne bei den Behörden in den Fokus, die nicht nur für Touristen, sondern vor allem der Daseinsvorsorge dient. Nach dem Eisgang im letzten Winter haben wir Grünen Wangerooger zu einem Treffen aller Verantwortlichen der Fahrrinne aufgerufen. Dabei kam heraus, was die Grünen Wangerooger schon seit Jahren von der Landesregierung einfordern, …

Weiterlesen

Verbesserung der Anbindung von Wangerooge ans Festland

  Wir Grünen Wangerooger bringen immer wieder die Fahrrinne bei den Behörden in den Fokus, die nicht nur für Touristen, sondern vor allem der Daseinsvorsorge dient. Nach dem Eisgang im letzten Winter haben wir Grünen Wangerooger zu einem Treffen aller Verantwortlichen der Fahrrinne aufgerufen. Dabei kam heraus, was die Grünen Wangerooger schon seit Jahren von der Landesregierung einfordern, dass die Fahrrinne (Leitdamm) dringend ertüchtigt werden muss. Eine Vertiefung für …

Weiterlesen

Die Grünen Wangerooger – Pflege auf der Insel statt Pflegeheim am Festland

Die Grünen Wangerooger argumentieren, dass auf der Insel ein sehr gut funktionierender Pflegedienst ist und dieses Angebot ausgebaut werden muss. Die Möglichkeit auch im Alter auf Wangerooge zu bleiben wollen sie verstärken durch zusätzliche Angebote wie z.B. Alten-WGs oder Mehrgenerationenhäuser.

Wangerooge – Extra-Abgabe beim Kauf/Bau von Immobilien, die der touristischen Nutzung dienen

Die Grünen Wangerooger wollen eine Extra-Abgabe beim Kauf/Bau von Immobilien, die der touristischen Nutzung dienen. Die dadurch von der Gemeinde erzielten finanziellen Mittel wollen die GRÜNEN zum Bau von Dauerwohnraum für Wangerooger einsetzen.

Die Grünen Wangerooger: Nord-/Ostdünen auf Wangerooge ein Schwachpunkt im Küstenschutz

Wangerooge hat an den Nord-/Ostdünen einen Schwachpunkt im Küstenschutz. Es ist wichtig, sich schnell mit den Auswirkungen der Klimaveränderungen und notwendigen Maßnahmen für Verstärkungen in diesem Bereich seitens des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) als zuständige Behörde und dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Weser-Jade-Nordsee (WSV) als Eigentümer auseinanderzusetzen. Rumdoktern hilft bald nicht mehr!

Sina Beckmann und Karl Oltmanns besuchten die Polizei Station in Jever (Friesland Nord)

Sina Beckmann, Bundestagskandidatin von Bündnis 90/ Die Grünen für Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund und Karl Oltmanns, Bürgermeister-Kandidat in Jever besuchten gemeinsam das Polizei-Kommissariat (PK) Jever. Die Beamten nahmen sich viel Zeit für die Fragen der beiden Politiker. „Ich freue mich sehr, dass Peter Beer als Leiter des PK berichten konnte, dass es zu deutlich weniger …

Weiterlesen

Katja Keul und Sina Beckmann zu Besuch auf Wangerooge

Am Freitag, 02.07.21, haben die Bundestagsabgeortnete Katja Keul (MdB/Bündnis90/Die Grünen) und die Bundestags-und Kreistagskandidatin des Wahlkreises Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund Sina Beckmann die Insel Wangerooge und die Wangerooger Grünen besucht. Vor der anstehenden Kommunalwahl von Gemeinderats- und Kreistagswahl wollten beide Politikerinnen von ihren Parteifreunden/Innen und der Gemeinde auf der Insel wissen, wo ihnen zur Zeit der Schuh drückt. …

Weiterlesen

Ulf Berner, Sina Beckmann und Dr. Arendt Hindriksen

Küstenschutz ist existentiell und muss verstärkt werden

Die Kreisverbände der Grünen Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund plädieren in ihrem Regionalverbund Küsten-Grün für mehr Schutz der Küsten und Deiche Die Deutsche Nordseeküste erstreckt sich über gut 1.500 km – alleine ca. 1.000 km befinden sich auf niedersächsischem Boden. Für die direkten Anwohner*innen der Küstenlandkreise ist eine Frage immer besonders wichtig: Wie sicher sind unsere …

Weiterlesen