‚Let‘s talk about… Deutschland sucht ein Atommüll-Endlager‘

Nach jahrelangem Kampf der Aktivist*innen steht eines seit Ende September 2020 fest – Gorleben ist raus als Atommüll-Endlager. Als Grund wurden von der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) geologische Mängel genannt. Die Erleichterung und Freude bei dieser Entscheidung war bei den Gegner*innen, die sich Jahrzehnte dafür eingesetzt haben, dass die Salzstöcke nicht sicher sind, sehr groß. …

Weiterlesen‚Let‘s talk about… Deutschland sucht ein Atommüll-Endlager‘

Klimafreundliche Energie hoch drei

Die GRÜNEN Kreisverbände Friesland, Wittmund und Wilhelmshaven begrüßen das wahrscheinliche ‚Aus‘ für das LNG-Terminal an der Jade. Jetzt steht die Frage im Raum, wie es nun weiter geht. Der Jadestadt steht der Kohleausstieg bevor. 2022 wird das erste Kraftwerk abgeschaltet, ein paar Jahre später folgt das nächste. So wird es in Wilhelmshaven, aber eben auch …

WeiterlesenKlimafreundliche Energie hoch drei

„Ohne Volksbegehren hätte es den Niedersächsischen Weg nicht gegeben“ – Wesermarscher GRÜNE bedanken sich bei den Bürger:innen für Unterschriften für mehr Artenvielfalt.

Beitragsbild: Wesermarsch

Das Volksbegehren „Artenvielfalt. Jetzt!“ ist nach Ansicht der Wesermarsch GRÜNEN ein großer Erfolg. Trotz der Corona-Pandemie wurden bis zum 01. November über 138.000 Stimmen gesammelt. Im vergangenen Herbst hatten GRÜNE und NABU gemeinsam beschlossen ein Volksbegehren zu initiieren, um mehr Hecken, Blühflächen, Gras- und Gewässerrandstreifen und weniger Flächenverbrauch gesetzlich festzuschreiben. Die Verarmung der Landschaft gilt, …

Weiterlesen„Ohne Volksbegehren hätte es den Niedersächsischen Weg nicht gegeben“ – Wesermarscher GRÜNE bedanken sich bei den Bürger:innen für Unterschriften für mehr Artenvielfalt.

Kostenexplosion und lange Bauzeit: Grüne fordern schnellen Ersatz für Friesenbrücke

GRÜNE Geschäftsstelle, Leer

Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, und Tammo Lenger, Fraktionsvorsitzender im Kreistag Leer, fordern einen schnellstmöglichen Ersatzbau für die bereits im Dezember 2015 zerstörte Friesenbrücke. Tammo Lenger: „Nach der Zerstörung der bewährten Klappbrücke soll nun die größte Drehbrücke Europas gebaut werden. Allen Beteiligten ist bewusst, dass es sich hierbei um eine Infrastrukturmaßnahme …

WeiterlesenKostenexplosion und lange Bauzeit: Grüne fordern schnellen Ersatz für Friesenbrücke

Keine neuen Atomkraftwerke in den Niederlanden!

Teaser

GRÜNE aus Niedersachsen und der niederländischen Provinz Groningen und Drenthe verabschieden gemeinsame Resolution Mit einer gemeinsamen Resolution wenden sich die niedersächsischen GRÜNEN und ihre niederländische Schwesterpartei GroenLinks gegen Pläne der niederländischen Regierung, ein neues Atomkraftwerk zu bauen. Unter den möglichen Standorten wird auch das an Niedersachsen angrenzende Eemshaven genannt. „Es ist wichtig, bei grenzüberschreitenden Themen …

WeiterlesenKeine neuen Atomkraftwerke in den Niederlanden!

LNG-Terminal in Wilhelmshaven vor dem Aus

GRÜNE: Erfolg der Klimabewegung und Ohrfeige für die Landesregierung Der Konzern Uniper will nach eigenen Angaben vom Freitag (6. November) seine Pläne für das LNG-Terminal in Wilhelmshaven einstellen bzw. neuausrichten. Grund ist offenbar mangelnde Nachfrage. Dazu erklärt, Imke Byl, energie- und klimapolitische Sprecherin der Grünen im Landtag: „Welch ein Offenbarungseid, dass Uniper nun nach zu …

WeiterlesenLNG-Terminal in Wilhelmshaven vor dem Aus

Leer: Grüne haben neuen Kreisvorstand gewählt

GRÜNE Geschäftsstelle, Leer

Atom, ÖPNV, Zukunftsplan für Ostfriesland: Grüne haben viel zu tun und freuen sich über starken Mitgliederzuwachs beim Kreisverband Generationswechsel bei den Leeraner Kreisgrünen: Die Mitglieder wählten kürzlich als neue Vorsitzende die Holtländerin Nicole Rosch und Chuck Niessit aus Steenfelde. Die Leeranerin Christiane Kühmann  und Lutz Drewniok aus Weener waren aus persönlichen Gründen nach sechs Jahren …

WeiterlesenLeer: Grüne haben neuen Kreisvorstand gewählt

Die Gastvögel kommen und der Moorhauser Polder ist trocken – warum?

Beitragsbild: Wesermarsch

Das circa 100 ha umfassende Naturschutzgebiet Moorhauser Polder ist Teil des EU-Vogelschutzgebietes „Hunteniederung“ und dient gleichzeitig als Hochwasserrückhaltebecken. In den in weiten Teilen landwirtschaftlich intensiv genutzten Hunteaue ist der Moorhauser Polder ein wichtiges Rückzugsgebiet für Vögel, Amphibien und feuchteliebende Pflanzen. Dieses Feuchtgrünland bieten Arten mit hohem Schutzstatus Brutraum. Eine besondere Bedeutung hat die Hunteniederung für …

WeiterlesenDie Gastvögel kommen und der Moorhauser Polder ist trocken – warum?

BI Lebensqualität kämpft weiter

BI Lebensqualität im Mai 2018 mit den GRÜNEN Landtagsabgeordneten Meta Janssen-Kucz und Imke Byl

Trotz Zerschlagung des Kavernenbeirats: Die BI-Lebensqualität Horsten-Etzel-Marx wird weiterhin die Öffentlichkeit aktiv über die Kavernenproblematik informieren Im April diesen Jahres hat die Storag GmbH Etzel den Kavernenbeirat ohne Rücksprache mit den Mitgliedern aufgelöst. Seitdem gibt es kein offizielles Informationsgremium mehr, in dem die Meinungsvielfalt zu den unterschiedlichen Problemen mit allen Akteuren diskutiert werden kann, die …

WeiterlesenBI Lebensqualität kämpft weiter

„Forschungstelle Küste auf Norderney bewusst vor die Wand gefahren“

Forschungsstelle Küste, Norderney

Die Ankündigung von Umweltminister Olaf Lies, die Forschungsstelle Küste auf Norderney aufgrund baulicher Mängel zum Herbst auf das Festland zu verlegen, wirft zahlreiche Fragen auf. Die grüne Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hatte deshalb einen Fragenkatalog an die Landesregierung geschickt. Die Antwort des Umweltministeriums kommentiert die Grünen-Politikerin so: „Die ersten baulichen und technischen Mängel wurden schon vor …

Weiterlesen„Forschungstelle Küste auf Norderney bewusst vor die Wand gefahren“