artenvielfalt_biene

GRÜNE fordern zügige Umsetzung des Niedersächsischen Weges

„Wo bleiben die Maßnahmen für mehr Artenschutz? Das Engagement der rot-schwarzen Landesregierung für den Artenschutz ist nach Einschätzung der niedersächsischen GRÜNEN genau so schnell wieder eingeschlafen, wie es im vergangenen Frühjahr plötzlich aufgeflammt ist. Zum Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt am heutigen Samstag (22.5.) erinnern die niedersächsischen GRÜNEN die Landesregierung an ihre Verpflichtung, das …

Weiterlesen

Insektenschutz: die Ampel steht auf dunkelrot

Grüne Bundestags-Kandidatin Beckmann fordert mehr Anstrengungen beim Artenschutz – Insektenschutzgesetz des Bundes ein Schritt in die richtige Richtung „Der Niedersächsische Weg baut in weiten Bereichen auf freiwillige Vereinbarungen. Das alleine wird jedoch nicht reichen, das gilt insbesondere für den Einsatz von Pestiziden in Naturschutzgebieten und an Gewässerrandstreifen. Deshalb ist es richtig, dass der Bund hier …

Weiterlesen

GRÜNE fordern das Anlegen von Blühstreifen und Blühflächen durch die Gemeinde

Für die am 8. September einberaumte Sitzung des Umwelt- und Planungausschusses hat die Fraktion der GRÜNEN einen Antrag auf die Anlegung von Blühflächen und Blühstreifen auf gemeindeeigenen Flächen in Friedeburg gestellt. Dabei sollen Blühflächen und Blühstreifen, insbesondere an Straßenändern und- banketten, Fahrradwegen, Ortseingangsbereichen, ökologischen Ausgleichsflächen, Ackerrändern der von der Gemeinde verpachteten landwirtschaftlichen Flächen und auf …

Weiterlesen