Die Stadt Wilhelmshaven muss im Immobilienmarkt tätig werden

Panorama Südstadt Wilhelmshaven

– Grüne fordern neues Mieterschutzbüro – Stadt soll Schrottimmobilien aufkaufen und renovieren   Auf der Mitgliederversammlung der Wilhelmshavener Grünen am Samstag (10. April) ging es inhaltlich um den Wohnungsmarkt in Wilhelmshaven. Das einstimmig beschlossene Positionspapier enthält einen Vier-Punkte-Plan zur Verbesserung der Wohnsituation in der Jadestadt. Beim ersten Punkt handelt es sich um die Einrichtung eines …

WeiterlesenDie Stadt Wilhelmshaven muss im Immobilienmarkt tätig werden

Sozialwohnungen gehören nicht in private Hand

Grüne wollen Rückkauf der Adler-Wohnungen in Wilhelmshaven diskutieren Dass es ein Fehler war, die Jade-Wohnungen an private Investoren zu verkaufen, ist spätestens seit den vielen Presseberichten über die Mieterhöhungen allen in Wilhelmshaven klar. Viele Mieterinnen und Mieter wussten das schon viel länger. Die große Frage ist, ob Politik und Verwaltung außer warmen Worten etwas unternehmen …

WeiterlesenSozialwohnungen gehören nicht in private Hand

Grüne kritisieren Festhalten an LNG

“Die SPD hält in Klimafragen, Reden für Gold und Nichtstun für Silber” Es ist völlig richtig, dass Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller und Landesumweltminister Olaf Lies (beide SPD) sich um die Zukunft von Wilhelmshaven und Friesland als Energiestandort Gedanken machen. Das Problem ist, dass beide sich weiterhin an veralteten Technologien festhalten und die kurzfristigen Interessen der fossilen …

WeiterlesenGrüne kritisieren Festhalten an LNG

Wer soll das alles bezahlen?

Online-Diskussion Feist - Wenzel - Kindler

Stadt-Land & Bund diskutieren zu den Kosten der Corona-Krise Am Montagabend (18.05.) diskutierte der Wilhelmshavener Oberbürgermeister Carsten Feist auf Einladung des Grünen Kreisverbandes mit den grünen Haushaltsexperten in Berlin und Hannover, Sven-Christian Kindler MdB und Stefan Wenzel MdL. Am Anfang ging es um die Frage, wie die Krise sich im jeweiligen Haushalt auswirken dürfte. Für …

WeiterlesenWer soll das alles bezahlen?

WIE VIEL FEUERWERK MUSS SEIN?

Feuerwerk

– Grüne laden Bürgerinnen und Bürger zum offenen Gespräch ein – Es gibt Möglichkeiten, die Böllerei einzuschränken Eine Umfrage kurz vor Silvester zeigte, dass 57 Prozent ein Verbot von Böllern zu Silvester befürworten, nur 36 Prozent waren dagegen. Dafür gäbe es viele Gründe: Kleine Kinder, Tiere sowie viele Menschen mit Demenz bekommen Angst, andere werden …

WeiterlesenWIE VIEL FEUERWERK MUSS SEIN?