Zeteler Grüne begrüßen Engagement der Klimagruppe

Autohof | capri23auto | pixabay

Die Zeteler Grünen begrüßen  das Engagement der Zeteler Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Klimagruppe zusammengefunden haben und neben anderen klimaschutzbezogenen Themen sich auch sehr kritisch zu den Plänen bezüglich des Logistikport nebst Autohof in Ellens geäußert haben. Neben den flächenvernichtenden Aspekten, Versiegelung , Verkehrsbelastung-und Fehlsteuerung kommen immer mehr Klimaschutzaspekte zum Tragen, die das 2007 geplante Projekt mittlerweile völlig anachronistisch erscheinen lässt. In diesem Zusammenhang weisen die Grünen darauf hin, das dort Hallenkapazitäten in weiteren Ausbauschritten bis zu 12 ha, also 120.000 Quadratmeter geplant werden. Das macht die Dimensionen deutlich. Es geht nicht in erster Linie um eine Tankstelle mit Imbiss. Es geht um viel mehr.